5MINUTES IN: Moscow

5 MINUTES: УФС UFS (Moskau)

Bild des Benutzers st-creative@arte.tv
ARTE Creative

Die Moskauer Metro gehört zu den U-Bahn-Systemen mit den tiefsten Tunneln der Welt. Für die stetig wachsende Urbex Bewegung ein beliebtes aber auch herausforderndes Ziel. Die bunkerähnlichen Anlagen liegen bis zu 80 Meter tief unter der Erde, die Zugänge sind nicht selten sehr gut versteckt. Nur einige wenige Urban Explorer und Graffitisprüher wissen wie man in diese Anlagen hineinkommt, ohne von Sicherheitsdienst und Arbeitern bemerkt zu werden.

Zu den in den untersten Ebenen geparkten neuen U-Bahn Zügen gelangt man nur, wenn man zahlreiche Tunnel und Katakomben, sowie schwere Metalltüren zu überwinden weiß. Diesen Aufwand betreiben nur und ausschliesslich die Moskauer Graffitisprüher mit sehr guten Ortskenntnissen. Die beschwerlichen und gefährlichen Wege über mehrere Ebenen in die Tiefe dauern bis zu 5 Stunden, um letztendlich für 30 Minuten Farbe auf die Züge zu bringen. Wir haben uns in einer kühlen März-Nacht der Moskauer УФС (UFS) Crew angeschlossen und eine der Aktionen mit der Kamera begleitet. Los ging´s in einer unauffälligen Nebenstraße, von dort ging es Stück für Stück, Ebene für Ebene, abwärts in die das riesige Tunnelsystem. Mit einem teils riesigen logistischen Aufwand, um eine der begehrten neuesten Metrowagonmasch U-Bahn Modelle zu bemalen. Hinzu kommt, das die Moskauer Verkehrsbetriebe diese Modelle so gut wie nie in den regulären Personenverkehr schicken, so das niemand das Ergebnis einer solchen Nacht wirklich zu Gesicht bekommt. Es bleiben den Graffitisprühern so nur die Aktion, die Aufnahmen der bemalten U-Bahn kurz vor der Reinigung am frühen Morgen und dieser Videoclip.

Links:
Weitere 5 Minuten mit der UFS-Crew
Die UFS-Crew auf ilovegraffiti.de
 

Kommentare (0)

Meistgesehene Videos der Woche