Atelier A - Clément Cogitore

Atelier A: Clément Cogitore

Atelier A

Entdeckung Junge Talente ADAGP Fotografie 2015

Clément Cogitore wurde 1983 in Colmar geboren und absolvierte die ESAD in Straßburg und die Kunsthochschule Le Fresnoy. Sein Werk ist zwischen Dokumentarfilm, zeitgenössischer Kunst und Kino zu verorten, wobei eine zentrale Frage seine vielfältigen Tätigkeiten verbindet: die Macht des Auges und das metaphysische Potenzial von Bildern. Braguino ist der Name eines kleinen Dorfes aus Holzhäusern mitten in einem Wald in Sibirien. Dort leben heute noch zwei autarke Familien aus einer alten orthodoxen Glaubensgemeinschaft, die die Autorität des Staates und der Kirche in Frage stellt und deren Geschichte bis in die Zarenzeit zurückreicht.

"Es ist mir wichtig, diese Mikro-Zivilisation zu vermitteln und zu dokumentieren" erklärt der Künstler. Handelt es sich um ein verlorenes Paradies, ein politisches Projekt oder eine Utopie des Zusammenlebens, die von Natur und Alterität auf eine harte Probe gestellt wird?

Links:

Kommentare (0)

Meistgesehene Videos der Woche