Festival Geil Leipzig - Wave-Gotik-Treffen

Festival Geil Berlin #3: Friedhof, Mittelalter und Hardcore

Bild des Benutzers Martin Dunkelmann
Martin Dunkelmann

Dieses eine Mal haben wir Berlin links liegen lassen und sind zum Wave Gotik Treffen nach Leipzig gefahren. Denn ehrlich gesagt ist das jawohl das krasseste Festival überhaupt! Die komplette Stadt ist von Goth`s, Grufti`s, BDSM`lern und generell halbtoten belagert. Über 21000 waren es dieses Jahr. Das Besondere: Ganz Leipzig ist Festival Gelände. Es gibt zwar einen zentralen Zeltplatz und ein leicht schräges Heidnisches Dorf, aber die Partys erstrecken sich über unzählige Locations in der ganzen Stadt.

Im Clara Zetkin Park haben wir uns erst mal das Viktorianische Picknick gegeben. Eigentlich wird hier weniger gegessen, als Absinth getrunken. Was uns gleich aufgefallen ist, die Szene ist sehr offen und zeigt sich extrem gerne. Überall wird geposed, fotografiert und interviewt. Das Festival ist  zum Medienereignis geworden. Aber ganz ehrlich, die Leute brezeln sich dermaßen auf, da kann man schon verstehen, dass der ein oder andere etwas Kamera geil wird. Uns hat's gefreut! Im besagten Heidnischen Dorf  war dann erst mal Schluss mit Lustig. Schwertkämpfe, Mittelalter Musik und Barbaren. Wir wussten ehrlich gesagt nicht so recht wohin mit uns. Der eine Stand bietet Iris Fotografien an, der nächste Ritterrüstungen. Geil! Was wir auf keinen Fall verpassen durften war die Grufti Führung über Leipzigs Südfriedhof. Allein schon fürs Auge war das ein Highlight. Goth`s und Friedhof und so...  Aber auch was Frau Kretschmar - eine Kunsthistorikerin mit Hang zum Tod – uns so erzählt hat, war super.  Eine Mischung aus Gruselgeschichten und Historischen Tatsachen. Und am Schluss gab's für jeden ne Runde Schutzsalz gratis. 

Links : 
• Wave Gotik Treffen
• Anni Dunkelmann
• Musik : Akia
• Produktion : Martin Dunkelmann

 

Kommentare (0)

Meistgesehene Videos der Woche