BiTS - Graphic Vision

BiTS - Graphic Vision

Bild des Benutzers st-creative@arte.tv
ARTE Creative

Kinderbuch oder Kunstwerk? Der Stellenwert von Comics war lange umstritten. Dabei prägen sie nicht nur grafische Stile – sondern gesellschaftliche Vorstellungen. Wir zeichnen uns ein "BiTS"!

Unterschätzt, zensiert, gefeiert: Von vielen als Kinderlektüre abgetan oder vor allem in den USA der 1950er zensiert, sind Comics spätestens seit Jack Kirby und den "Marvel"-Editionen zum kultigen Massenmedium geworden. Als ein Stück Zeitgeschichte prägen und spiegeln sie die zeitgenössische Gesellschaft und ihre Ästhetik. Zwischen Literatur und Kunst setzen die Comic-Zeichner stilistische Maßstäbe und erfinden grafisch eine neue Welt – und nicht selten eine ganze Ideologie.

Karen Green, Porduzentin der Doku "She Makes Comics" (2014), arbeitet im Comic-Archiv der Columbia University und ist spezialisiert auf die Geschichte dieser "neunten Kunstrichtung":

Mike Mignola, Erfinder von "Hellboy" war lange auf der Suche nach seinem eigenen Stil. Eine Lebensaufgabe für jeden guten Comic-Zeichner, findet er:

Das Webmagazin "BiTS" zeigt die geekige Welt in allen ihren Erscheinungsformen – über das Kino, Computerspiele, TV-Serien, Webkultur, Live-Events, Comics bis hin zur Literatur.

Weiterführende Links:
• Ein Stück Zeitgeschichte: Politische Comics
• Comics, eine Stilgeschichte

 

 

Kommentare (0)

Meistgesehene Videos der Woche