Streetphilosophy

Streetphilosophy - Sei kein Träumer!

ARTE Creative

"Denk' nicht alles tot in deinem Oberstübchen, geh' raus und handle!", sagt der Pragmatiker. Gesagt, getan: Jonas macht den Realitätscheck und fragt sich, ob er sich mehr an den Tatsachen orientieren muss und weniger an seinen schrägen Ideen.

In dieser Episode dreht sich bei "Streetphilosophy" alles um Pragmatismus und Träumereien: Die Welt so nehmen, wie sie ist, statt sie verändern zu wollen; keine Zeit verlieren, durchstudieren, die Karriere planen und zwischendurch noch mal schnell um die Welt reisen. Doch ist allein schon Pragmatismus? William James, einer der wichtigsten Vertreter des philosophischen Pragmatismus, sagt: "Wahr ist, was funktioniert." Heißt das, Ideale und theoretische Vernunft über Bord werfen, und Spontaneität zur obersten Maxime für ein gelungenes Leben erheben?

Kommentare (0)

Meistgesehene Videos der Woche