Ceci n'est oas un graffiti.image_fixe010.jpg

Street Art à la Française

10 Folgen

Von den Pariser Katakomben in die Auktionshäuser, von rebellischer Straßenkunst zum Objekt von Finanzspekulationen. Die Doku "Street Art à la Française" geht den Entwicklungen der französischen Street Art auf den Grund und fragt, wie die subversive Kunst vom System ausgehöhlt zum reinen Spektakel wurde. In Zusammenarbeit mit ilovegraffiti.de.

Beschreibung

Stencils, Light Paintings, Collagen und Murals: Sie alle sind Teil einer Strömung, die vor 40 Jahren als subversive Kunst begann und längst zum Mainstream gehört: Street Art.

Während ihr Aufstieg zum Marketinginstrument und Spekulationsobjekt für manche eine gute und wichtige Entwicklung ist, sehen andere in den Beziehungen, die immer mehr Street-Art-Künstler zur Wirtschaft, zur Politik und zu den Galerien pflegen, eine gefährliche Vereinnahmung. In "Street Art à la Française" beziehen französische Pioniere wie Jef Aerosol, Jon One und Miss.Tic Stellung zu diesem Trend, der seinen Höhepunkt noch lange nicht erreicht zu haben scheint. Eines ist sicher: Viele der mit Pinsel, Spraydose, Schablone oder Marker bewaffneten Künstler haben ihren Platz in den Museen der Welt schon jetzt sicher. Zu Recht?

In zehn Folgen kehrt "Street Art à la Française" zu den Wurzeln der französischen Street Art zurück und wirft einen Blick auf die Widersprüche und Herausforderungen der heutigen Zeit. Mit dabei: JonOne, VLP (Vive La Peinture), Miss.Tic, Kahsink, Speedy Graphito, Jean-Charles de Castelbajac ...

Über die Macher:
Jim Gabaret ist Absolvent der École normale supérieure mit einer Agrégation im Bereich Philosophie sowie Dozent an der Sorbonne, wo er aktuell an seiner Doktorarbeit zum Thema Wahrnehmungsphilosophie arbeitet. Über seinen Vater Jean Gabaret, Mitglied des Künstlerkollektiv VLP (Vive La Peinture), kam er schon früh mit Street Art in Berührung. Er hat bereits diverse Artikel und Videoclips zu dem Thema sowie weitere Kurzfilme realisiert.

 

Samuel Boujnah ist Absolvent der New York University, Tisch School of the Arts, mit Abschluss in Film Production und Philosophie. Er hat bereits diverse Kurzfilme realisiert, darunter "Hands Holding A Void" und "Les Amants de la République".

Besetzung

Buch und Regie: Jim Gabaret und Samuel Boujnah
Produktion: Effervescence Doc